Initiative für Ernährung, soziale Entwicklung
und Verantwortung in der globalisierten Welt

Das auf den ersten Blick ungewöhnliche Bündnis bio-regional-fair weist auf die Kooperation unterschiedlicher Gruppen in Bayern hin, Verbraucherinnen und Verbraucher für die Qualitätsmerkmale "bio", "regional" und "fair" zu sensibilisieren. Durch ein besseres Verständnis von Kreisläufen und Zusammenhängen zwischen Produktion, Natur, Handwerk, Handel und sozialen Komponenten sollen alternative Lösungen für eine nachhaltige Entwicklung gefunden werden. Die Akteure der Arbeitsgruppe bio-regional-fair fühlen sich der Lokalen Agenda 21 und der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" 2005 - 2014 (www.dekade-bayern.de) verpflichtet. Die AG wurde als offizielles Projekt der UN-Dekade ausgezeichnet. Sie erwuchs aus der vom Eine Welt Netzwerk Bayern e.V. (www.eineweltnetzwerkbayern.de) getragenen bayerischen Landeskampagne zum Fairen Handel "Fair Handeln Bayern" (www.fairhandeln-bayern.de).

Die AG bio-regional-fair dient dem Austausch und der Initiierung gemeinsamer Aktionen, der Erstellung und Verbreitung von Bildungs- und Informationsmaterialien und politischer Lobbyarbeit. Ziele sind u.a. die Erzeugung hochwertiger und geschmackvoller Lebensmittel, mehr Vertrauen durch Transparenz, faire und existenzsichernde Preise, weltweit menschenwürdige Arbeitsbedingungen, der Erhalt von Arbeitsplätzen in Landwirtschaft und traditionellem Handwerk sowie die Sicherung regionaltypischer Kulturlandschaften. Die Ansätze bio-regional-fair zeigen dabei, dass ein genussvoller, verantwortungsbewusster Konsum einfach und für jeden möglich ist. Durch den Kauf regionaler und heimischer ökologischer Produkte, ergänzt durch fair gehandelte, möglichst auch ökologisch erzeugte Produkte aus aller Welt, kann jeder Einzelne den Gedanken der Nachhaltigkeit in seinem Alltag umsetzen.

Die AG bio-regional-fair möchte Anstöße geben für Aktionen vor Ort und beitragen zu einem nachhaltigen Konsum, der die natürlichen Lebensgrundlagen schützt und allen Menschen ein Leben in Würde ermöglicht. Der Einsatz für globale Gerechtigkeit verlangt dabei faire Preise weltweit – für Produkte aus sogenannten Entwicklungsländern und aus Bayern.

Impressum

In der AG bio-regional-fair arbeiten derzeit mit:

Aktionsbündnis Tag der Regionen
Artenreiches Land – Lebenswerte Stadt e.V. (ALLES)
Beauftragter für Umwelt und Klimaverantwortung
Ev.-Luth. Kirche in Bayern

Bluepingu e.V.
Bundesverband der Regionalbewegung e.V.
Bund Naturschutz in Bayern e.V.
Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.
FAIR Handelshaus Bayern eG
FairKaufladen Petershausen
FIAN München
GenussWelten Bio - Fair - Regional
Germanwatch Regionalgruppe Münchner Raum
Naturland e.V.
TAGWERK-Förderverein e.V.

Aktuell

Mittwoch, 6.7.2016

Nächstes Treffen der AG
10.00 - 13.00 Uhr in München
Anmeldungen per E-Mail info@eineweltnetzwerkbayern.de